Thai-Laotische Märkte

Sehr spezielles Fleisch – von Frosch und Ratte

Im Grenzland von Thailand nach Laos finden sich in vielen Dörfern Märkte, die sowohl thailändische, als auch laotische Waren anbieten. Auf diesen Handelsplätzen verlieren sich nur selten Touristen und so ist die Produktpalette auch für die Einheimischen ausgelegt. Für Europäer mag es gewöhnungsbedürftig sein, dass Rattenfleisch und weitere exotische Speisen angeboten werden. Allerdings soll Ratte recht schmackhaft sein und ähnlich wie Schwein schmecken, wie mir ein Nordthailänder versicherte.

Gebratene Fische

Doch auch Leute, die es nicht so speziell mögen, werden auf dem Markt fündig. Leckere Früchte, wie Mangos und Papayas, können günstig erworben werden und wer Fische mag, findet den in den verschiedensten Varianten, ob gebraten oder frisch. 

Markt
Boote, die einen thai-laotischen Markt mit Waren vom anderen Ufer versorgen

Ein spezieller Service wird  auf diesen Märkten angeboten. Wenn man ein bestimmtes Produkt aus dem Nachbarland wünscht, zum Beispiel ein “Beer Lao”, kann das bei einem der Bootsleute bestellt werden. Der Preis wird ausgehandelt und anschließend fährt der Händler über den Mekong in das Nachbarland, um die gewünschten Waren zu besorgen. Eine halbe Stunde später hat man das Gewünschte in den Händen.

Ähnliches Thema im Reise-Blog: Shopping-Tipps in Bangkok

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.