Homo erectus als Seemann

Als Homo sapiens nach Südostasien einwanderte, war er nicht der erste seiner Gattung, der diese Region betrat. Einer seiner Vorfahren ist diesen Weg bereits früher angetreten: Homo erectus. 

1891 entdeckte Eugène Debois ein Teil des Schädels dieser Frühmenschen auf der indonesischen Insel Java, der fortan Java-Mensch genannt wurde. Später wurde er der Art Homo erectus zugeordnet.

Die Urmenschen entwickelten sich vor ca. 2 Millionen Jahren in Afrika. Sie hatten technische Fähigkeiten und nutzten das Feuer. Allerdings scheinen sie weitaus mehr … Weiterlesen

Die ersten menschlichen Spuren in Thailand (Geschichte Thailands 1)

Die frühesten Hinweise auf den modernen Menschen finden sich in der südthailändischen Provinz Krabi. Das Gebiet ist heute berühmt für die Kalksteinformationen. Die Berge ragen steil empor, sind zerklüftet und verfügen über Risse, Schluchten und Höhlen.

An vielen Stellen wurden Hinterlassenschaften des Homo sapiens entdeckt. Der Archäologe Dr. Douglas D. Anderson fand Spuren in einer Höhle, die auf eine menschliche Besiedlung vor 43.000 Jahren hindeuten.

Einige Fundstücke weisen auf die Lebensumstände der Frühmenschen hin. Herdstellen beweisen die kontrollierte Nutzung des … Weiterlesen

Die Besiedlung Südostasiens

Als die ersten modernen Menschen vor mehr als 40.000 Jahren von Afrika nach Südostasien einwanderten, fanden sie eine im Vergleich zu heute völlig andere Welt vor. Auf der Erde herrschte eine Eiszeit. Durch die Kälte nahm das Wasser der Ozeane weniger Raum ein und durch die großflächigen Eisdecken an Land wurde weiteres Wasser gebunden. Die Folge war ein bis zu 120 Meter tieferer Meeresspiegel. Wo heute der Golf von Thailand und das Südchinesische Meer Vietnam von den malayischen Inseln und … Weiterlesen