Popmusik aus Kambodscha

Im Artikel über Ros Sereysothea hatte ich die amerikanischen Einflüsse auf die Popmusik Kambodschas in den 1960er Jahren erwähnt. In der heutigen Zeit gibt es auch einen kulturellen Transfer in die andere Richtung. Es haben sich einige westlich-kambodschanische Bands gegründet, die in Amerika und Europa erfolgreich sind.

Die vielleicht bekannteste Band dieser Art ist “Dengue Fever” aus Los Angeles. Neben Cover-Songs aus der Zeit vor den Roten Khmer komponierten sie in den letzten 15 Jahren auch eine Vielzahl an eigenen Liedern. Zwischendurch schafften sie es immer mal wieder in Film und TV, aktuell z.B. beim Bwin-Werbespot oder als Track in der Fernsehserie “Weeds” und im Film “Hangover II”.

Der archäologische Park von Bagan

bagan4

Das Gebiet rund um Bagan ist seit dem 5. Jahrhundert v. u. Z. durchgehend besiedelt worden. Die neuere Forschung geht davon aus, dass es von dieser frühen Phase bis hin zur Blütezeit keine großen gesellschaftlichen Umbrüche gab. Der Wandel war gering und kontinuierlich und richtete sich nach den politischen und religiösen Autoritäten.Eine genaue Rekonstruktion des Aufstiegs von Bagan ist schwierig. Einheimische Quellen berichten vom Bau der Stadtmauer im 9. Jahrhundert. Die eigentliche Reichsbildung vollzog sich ca. 200 Jahre später. 1287 erobern die Mongolen die Stadt und beendeten Bagans große Zeit. Mehr zur Geschichte finden Sie hier.