Umbilicus urbis – der Nabel der Welt

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Umbilicus_urbis
Umbilicus urbis (Foto: WikiCommons, Karlheinz Meyer)

Am Rande des Forum Romanum findet sich ein unscheinbarer Steinhaufen, der den lateinischen Namen umbilicus urbis trägt. Auf deutsch übersetzt bedeutet das: “Nabel der Welt”. Hier war das symbolische Zentrum der Antike.

Die Überreste stammen aus der Kaiserzeit um das Jahr 200 herum. Die Idee einen festgelegten Ortskern mit einem Bauwerk zu versehen, ist keine römische Erfindung, sondern wurde von den Griechen übernommen.

Einige Schritte vom umbilicus entfernt liegt das Milliarium Aureum – der geographische Mittelpunkt des Reiches, von dem aus die Straßen gemessen wurden. Früher fand sich hier eine vergoldete Säule, doch heute ist davon nur noch ein unauffälliger Sockel übrig geblieben.