Die Tempel von Agrigento

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog.

Herkulestempel
Herkulestempel

Im Verlaufe des 8. Jahrhunderts vor Christus wurde Sizilien von den Griechen kolonisiert. Auf der Insel siedelten zu dieser Zeit schon andere Völker: Die Sikaner, die Elymer, die Sikuler und sogar die Phönizier (Karthager) lebten hier. Doch die griechischen Städte wuchsen schnell und konnten die anderen Ansiedlungen in ihrer Bedeutung übertreffen.

Im heutigen Agrigento kann man besonders eindrucksvolle Reste der griechischen Kultur sehen. Dort können in einem archäologischen Park die Tempel der Stadt Akragas besichtigt werden, die 1997 zum Weltkulturerbe erklärt wurden.

Eunus-Denkmal in Sizilien – Provokation der Zentralregierung?

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Eunus
Eunus

Vor dem Castello di Lombardia wurde 1960 das Eunus-Denkmal von der Gemeinde der Stadt Enna aufgestellt. Es trägt die Inschrift: „Ad Euno, lo schiavo ribelle, araldo di libertà“ (Eunus, dem aufständischen Sklaven, dem Herold der Freiheit).

Auch hier begegnet dem Reisenden das rebellische Sizilien. Eunus lebte im 2. Jahrhundert v. Chr.. Der Historiker Diodor berichtet in seiner Weltgeschichte, dass zu dieser Zeit sich das Leben in der römischen Provinz Sizilien verbesserte und sich Reichtümer anhäuften. Doch der Wohlstand hatte auch seine Schattenseiten, da vermehrt Sklavenhaltung aufkam.

Festung Hohensalzburg

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Festung Hohensalzburg
Festung Hohensalzburg

Mitten im Zentrum der Stadt Salzburg liegt der über 500 m hohe Festungsberg mit der Festung Hohensalzburg. Die Burg ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Österreichs und wird beinahe von einer Million Touristen im Jahr aufgesucht.
Die ältesten Bauten stammen aus dem 11. Jahrhundert. Doch im kompletten Mittelalter und in der frühen Neuzeit folgten immer weitere Ausbauten. Erzbischof Leonhard von Kreutschach gab der Anlage ihr heutiges, spätgotisches Aussehen. Er ließ die Festung im 15. Jahrhundert zu einem Wohnsitz umbauen.
Die Fläche der Burg nimmt ungefähr 7000 m² ein und damit ist Hohensalzburg eine der größten Wehranlagen in Europa. In den Gebäuden befindet sich eine kleine Ausstellung, die unter anderem Waffen und Alltagsgegenstände zeigt.
Unter den Exponaten finden sich auch fantasievolle Schandmasken und Keuschheitsgürtel. Im Mittelalter waren die Strafen durchaus kreativ und so wurde der eine oder andere Kriminelle mit einer Schandmaske an einem Pranger oder Schandpfahl festgebunden und so der Lächerlichkeit preisgegeben. Gerade in den viel kleineren Städten dieser Zeit war dies eine Schmach mit Langzeitwirkung.

Ausstellung in der Festung
Ausstellung in der Festung

Abramowitsch-Yacht in Hamburg

Dies ist ein Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Abramowitsch-Yacht
Abramowitsch-Yacht

Für viele Touristen gehört eine Fahrt auf der Elbe zu einem typischen Hamburg-Ausflug. An den Kaimauern ist das eine oder andere schöne Schiff zu erblicken. Wir sahen 2010 die berühmte Abramowitsch-Jacht „Eclipse“, die von der Werft Blohm+Voss gebaut wurde.

Das Schiff ist knapp über 160 Meter lang und ist damit die größte Privatyacht der Welt. Es verfügt über allerlei extravagante Einrichtungen: ein Raketenabwehrsystem, Hubschrauberlandeplätze und ein Kino und eine Diskothek. Im Inneren dominieren exotische Materialien: Krokodilleder, Leopardenfell, Rochenhaut und Fossilien wurden verwendet.