Die Tempel von Agrigento

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog.

Im Verlaufe des 8. Jahrhunderts vor Christus wurde Sizilien von den Griechen kolonisiert. Auf der Insel siedelten zu dieser Zeit schon andere Völker: Die Sikaner, die Elymer, die Sikuler und sogar die Phönizier (Karthager) lebten hier. Doch die griechischen Städte wuchsen schnell und konnten die anderen Ansiedlungen in ihrer Bedeutung übertreffen.

Im heutigen Agrigento kann man besonders eindrucksvolle Reste der griechischen Kultur sehen. Dort können in einem archäologischen Park die Tempel der … Weiterlesen

Eunus-Denkmal in Sizilien – Provokation der Zentralregierung?

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Vor dem Castello di Lombardia wurde 1960 das Eunus-Denkmal von der Gemeinde der Stadt Enna aufgestellt. Es trägt die Inschrift: „Ad Euno, lo schiavo ribelle, araldo di libertà“ (Eunus, dem aufständischen Sklaven, dem Herold der Freiheit).

Auch hier begegnet dem Reisenden das rebellische Sizilien. Eunus lebte im 2. Jahrhundert v. Chr.. Der Historiker Diodor berichtet in seiner Weltgeschichte, dass zu dieser Zeit sich das Leben in der römischen Provinz Sizilien verbesserte und sich … Weiterlesen

Festung Hohensalzburg

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Mitten im Zentrum der Stadt Salzburg liegt der über 500 m hohe Festungsberg mit der Festung Hohensalzburg. Die Burg ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Österreichs und wird beinahe von einer Million Touristen im Jahr aufgesucht.
Die ältesten Bauten stammen aus dem 11. Jahrhundert. Doch im kompletten Mittelalter und in der frühen Neuzeit folgten immer weitere Ausbauten. Erzbischof Leonhard von Kreutschach gab der Anlage ihr heutiges, spätgotisches Aussehen. Er ließ die Festung im … Weiterlesen

Abramowitsch-Yacht in Hamburg

Dies ist ein Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Für viele Touristen gehört eine Fahrt auf der Elbe zu einem typischen Hamburg-Ausflug. An den Kaimauern ist das eine oder andere schöne Schiff zu erblicken. Wir sahen 2010 die berühmte Abramowitsch-Jacht „Eclipse“, die von der Werft Blohm+Voss gebaut wurde.

Das Schiff ist knapp über 160 Meter lang und ist damit die größte Privatyacht der Welt. Es verfügt über allerlei extravagante Einrichtungen: ein Raketenabwehrsystem, Hubschrauberlandeplätze und ein Kino und eine Diskothek. Im Inneren dominieren … Weiterlesen

Veith-Stoß-Altar in der Krakauer Marienkirche

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

In der Krakauer Marienkirche befindet sich eine berühmte Holzschnittarbeit: der Hochaltar, der vom Nürnberger Künstler Veith Stoß im 15. Jahrhundert gestaltet wurde. Die Kosten für seine Anfertigung sollen ungefähr dem Jahresbudget der Stadt Krakau in dieser Zeit betragen haben und wurden durch Spenden der Bürgerschaft ermöglicht.

Im 3. Reich wurde der Altar von den Nationalsozialisten geraubt, doch nach dem Krieg wieder zurück nach Krakau gebracht.

Im aufgeklappten Zustand ist der ungefähr Altar … Weiterlesen

Ben-Yehuda-Str. in Jerusalem

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Die Ben-Yehuda-Straße ist das Herz des modernen, säkulären Jerusalems. Hier finden sich Geschäfte, Cafés und Pubs. Da die Straße so belebt ist, war sie auch immer wieder Ziel von Anschlägen. Vor allem in den 1970ern wurden immer wieder Bluttaten verübt und viele Menschen starben oder wurden verletzt. Doch in den letzten Jahren ist es ruhig geblieben.
Erstaunlich sind die großen Unterschiede der Menschen, denen man am Abend begegnet. Neben Touristen aus allen … Weiterlesen

Stasigefängnis Potsdam – Lindenstraße 54

Das ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Das Gebäude Lindenstraße 54 hat gleich mehrere dunkle Kapitel der deutschen Geschichte erlebt. Von 1935-1941 war hier das Erbgesundheitsgericht untergebracht. In den nachfolgenden Jahren wurde es von den Nationalsozialisten als Gefängnis für politische Gefangene genutzt.

Mit der Übernahme Potsdams 1945 durch die Sowjetunion fanden in dem Gebäude geheimpolizeiliche Untersuchungen statt. Von 1953 bis zum Zusammenbruch der DDR richtete die StaSi hier eine Untersuchungsabteilung und ein Gefängnis für politische Delinquenten ein.

Ein Blick … Weiterlesen

Peter-der-Große-Denkmal

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Um Ufer der Moskwa, nicht weit entfernt vom Kreml, findet sich ein kurioses Denkmal. Es zeigt Peter den Großen am Steuer eines Schiffes. Das Monument überragt mit 96 Metern die Größe der Freiheitsstufe, doch in der Beliebtheit bei der Bevölkerung bleibt es weit hinter dem amerikanischen Bauwerk.

Da der georgischstämmige Bildhauer Surab Zereteli schon Kolumbus-Statuen baute, gibt es das Gerücht, dass das Peter-der-Große-Denkmal ursprünglich auch für den spanischen Seefahrer geplant wurde, es … Weiterlesen

Der Platz der Geköpften in Marrakesch

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Den vier marokkanischen Königsstädten werden jeweils Farben zugeordnet. Fes ist die blaue Stadt, Meknes die grüne, Rabat die weiße und Marrakesch ist die rote Stadt. Die rote Farbe ist kein Zufall – nicht nur der Boden erscheint in tiefem Rot, sondern auch die Häuser der Stadt. Die Farbwahl hat einen großen Vorteil gegenüber weißem Mauerwerk: Auch in der gleißenden Mittagssonne blenden die Gebäude nicht.

Das touristische Herz der Stadt ist der Djemaa … Weiterlesen

Die Meeresschildkröten von Hawaii

Dies ist ein alter Artikel aus dem Vorgänger-Blog!

Die ersten Schildkrötenarten entstanden bereits im Obertrias vor über 200 Millionen Jahren. Viel Zeit also, sich in den Weltmeeren komplett auszubreiten. Und so nehmen die Tiere auch Platz in den Mythen der Völker ein – auch auf Hawaii. Dort werden sie “honu” genannt. Eine Legende erzählt von Kauila, einer magischen Schildkröte, deren Nest in einer Frischwasserquelle lag, die ihre Eltern anlegten; sie kann sich in ein Mädchen verwandeln und gilt als Beschützerin … Weiterlesen